Arbeitsschutz

Risiskomanagement

Jeder Arbeitgeber ist für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz seiner Mitarbeiter verantwortlich!

Gesetzlich geregelt wird diese Tatsache in mehreren Gesetzen und Verordnungen. Um nur eine kleine Auswahl zu nennen: Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), ..., hinzu kommen zahlreiche verbindlichen Regelungen der Berufsgenossenschaften.

Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet einen Betriebsarzt (§ 2 ASIG) und eine Fachkraft für Arbeitssicherheit (§ 5 ASIG)  zu bestellen. Grundlage eines jeden Handelns ist die durchzuführende Gefährdungsbeurteilung (§ 5 ArbSchG). Hieraus leiten sich die erforderlichen Maßnahmen ab, um die notwendige Sicherheit für die Beschäftigten im Betrieb herzustellen. Bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung kann (soll) sich der Arbeitgeber vom Betriebsarzt und der Fachkraft für Arbeitssicherheit beraten lassen. Kommt es zu einem Unfall muss der Unfallhergang untersucht werden, um die Unfallursache gezielt abzustellen.

Doch welcher Arbeitgeber hat schon die notwendige Zeit, um diese Aufgaben zu erfüllen. Zumal diese Tätigkeit nicht seinem Kerngeschäft entspricht. Große Unternehmen bilden hierfür eigens Mitarbeiter aus. Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) können dies oft schon finanziell nicht stemmen. Hier bietet sich die Möglichkeit die erforderliche Sachkunde zuzukaufen.

Wir unterstützen KMUs in allen Fragen der Arbeitssicherheit und erstellen die notwendigen Unterlagen, damit sie eine rechtssichere Arbeitsschutzorganisation nachweisen können. Auf Wunsch beraten wir sie bei der Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems nach OHSAS 18001 und betreuen ihre Organisation kompetent und zuverlässig.

Das können wir für sie leisten:

  • Betreuung im erforderlichen Umfang;
  • Beurteilung der Arbeitsplätze und erstellen der erforderlichen Gefährdungsbeurteilung;
  • jährliche Sicherheitsunterweisungen;
  • Gefahrstoffmanagement;
  • Analyse von Arbeitsunfällen;
  • Durchführung erforderlicher Messungen;
  • Auswahl von Arbeitsschutzmittel;
  • Planung und Durchführung der ASA-Sitzung
  • Einführung/Betreuung eines Managementsystems nach OHSAS 18001.

Wir stellen ihnen die/den:

  • Fachkraft für Arbeitssicherheit;
  • Gefahrstoffbeauftragten;
  • Immissionsschutzbeauftragten;
  • Gefahrgutbeauftragten;
  • Gewässerschutzbeauftragten;
  • Datenschutzbeauftragten;
  • Abfallbeauftragten;
  • Managementbeauftragten nach OHSAS 18001.

Sprechen sie uns an!